03.07. Korea-Konflikt: Droht eine Eskalation?

Der Konflikt um Nordkorea spitzt sich erneut zu. Während Machtinhaber Kim Jong-un fortlaufend Raketen testet und offenbar kurz davor steht, einen weiteren nuklearen Sprengsatz zu erproben, droht US-Präsident Donald Trump mit Gegenschlägen. Die USA führen vor der Halbinsel Militärmanöver mit Langstreckenbombern und Flugzeugträgern durch, und proben gemeinsam mit Südkorea für den Ernstfall. Droht eine Eskalation im Streit mit Nordkorea? Welche Intentionen verbergen sich hinter dem aggressiven Verhalten der isolierten Diktatur? Welche Rolle spielen die USA, Südkorea, China und Russland im Konflikt? Welche Art von Dialog könnte wieder aus der Krise herausführen?

Unser Länderexperte und Leiter des Korea-Büros Lars-André Richter beantwortet Ihre Fragen rund um einen der brisantesten Konflikte unserer Zeit.

Wann: 03. Juli 2017, 19.00 Uhr

Wo: Museum für Asiatische Kunst, Sieplenbusch 1, 42477 Radevormwald
Im Rahmen der Veranstaltung haben Sie vorab die Möglichkeit das Museum für Asiatische Kunst kostenfrei zwischen 18.00 und 19.00 Uhr zu besichtigen.

Alle weiteren Details und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter:

https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/UNADB

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des
Regionalbüros für Nordrhein-Westfalen
Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Theodor-Heuss-Straße 26
51645 Gummersbach
Telefon: 02261 3002 146
Telefax: 02261 3002 192