Site Overlay

29.10. Teneja meets Frank – Songs aus den 40ern bis heute mit eigener Note!

Mit ihrer Gitarre bringt sie ihre Emotionen zum Klingen.

Teneja – groß, aufrecht, fordernd, eigensinnig! Die gebürtige Slowenin hat von frühester Kindheit an gelernt, Gitarre zu spielen, und ihre Kunstfertigkeiten an der Bergischen Musikschule perfektioniert. Virtuos beherrscht sie ihr Instrument.

Ob Blues, Soul, Rock, Folke oder Reggae – sie spielt es nicht, sie taucht darin ein. So ist ihr Gitarrenspiel mehr als eine Untermalung ihrer professionell geschulten Stimme!

Am Conservatorium in Maastricht studierte Teneja 2000 ein Jahr lang Jazz-Gesang, um Gesangslehrerin zu werden, jedoch entschied sie sich, bei ihren Wurzeln aus Rock, Pop, Soul, Folk zu bleiben, ihren eigenen Stil aufzuarbeiten und die Individualität der Songs zu verbessern.

In den Jahren von 2001 bis 2005 nahm Teneja professionellen Gesangsunterricht bei der Kölner Gesangslehrerin Yana Kris im klassisch-technischen Bereich! Parallel lernte sie zusätzlich verschiedenste Gesangsdarbietungen bei Nwebo Nierman! Dazu gehören: Improvisation, Resonanzklang und Interpretation.

Supertramp, Chuck Berry, Buena Vista, Social Club, Midnight Oil, Annie Lennox, Crowded House

2 Gitarren-2 stimmen!

Einlass 14 Uhr

Beginn 15.00 Uhr | Abschluss 17.00 Uhr 

pro Person 25 €

Für Ihr leibliches Wohl ist wie immer gesorgt

Lichterfest von 17 – 19 Uhr

KARTEN ONLINE
Scroll Up

Museumsnewsletter

  • Aktuelle Veranstaltungshinweise
  • Neuigkeiten und Wissenswertes
  • Asien erleben

Das alles gibt es in unserem Newsletter